Montag, 20. Februar 2012

Schoko-Kirsch-Küchlein mit Schwips, vegan



Hallo zusammen!
Leicht beschwipst kommen sie daher, die kleinen Küchlein…
Am heutigen Rosenmontag feiern wir uns rote Nasen und auch die kleinen Kirsch-Schoko-Küchlein machen mit!
Aber natürlich lassen die sich auch außerhalb der Faschingszeit genießen…  
Ihr könnt den Teig auch als ganzen Kuchen zubereiten, allerdings müsst Ihr dann ein wenig darauf achten, dass er gut durchgebacken ist.
Aber in jedem Falle wünsche ich Euch einen guten Appetit!


Zutaten für 12 kleine Küchlein
· Ca. 300 g Kirschen
· 130 g Vollkornweizenmehl
· 3 TL Backpulver
· 80 g Schokoflocken oder geraspelte Schoki, vegan
· 120 g vegane Butter, weich
· 120 g brauner Rohrohrzucker
· 1 TL Zimt
· 1 EL Apfelmus
· 2 EL Kirschwasser
Nach Belieben: Kokossahne, Lebensmittelfarbe,
Gelee-Kirschen

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen
  2. Mehl, Backpulver, Schoki und Zimt in einer Schüssel miteinander vermengen.
  3. In einer anderen Schale die vegane Butter, den Zucker und das Apfelmus miteinander schaumig rühren.
  4. Anschließend alles miteinander vermengen, die Kirschen und das Kirschwasser unterheben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Eine Muffin-Backform einfetten und mit Backförmchen auslegen.
  6. Den Teig gleichmäßig verteilen und für ca. 35 Minuten im Ofen backen lassen. Dann prüfen, ob der Teig schon durch ist, evtl. weitere 10 Minuten weiterbacken.
  7. Nach Belieben noch Kokossahne als Topping zubereiten und Lebensmittelfarbe unterrühren. Mit Gelee-Kirschen dekorieren und fertig!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sorry falsche Adresse..:-) leaswoorld.blogspot.com :-)

Anonym hat gesagt…

Also iwie hab ich dir gerade eine Nachricht geschrieben die nun leider nicht zu sehen ist..deshalb noch einmal..:-) ich wollte dir ein großes Lob für deinen Blog aussprechen...unglaublich wie stilvoll deine Fotos sind...Es macht sehr viel Freude ihn zu verfolgen...mach weiter so...Lieben Gruß Lea..habe dir meine blog Adresse hinterlassen, falls du mal reinschauen willst..hab seit diesem Jahr auch einen eigenen veganen blog...:-)