Mittwoch, 22. Februar 2012

Polenta - Gemüse - Torte



Hallo Ihr!
Diese schöne kleine Polenta-Gemüse-Torte sieht schön aus und ist deswegen auf jeder Party ein echter Hingucker!
Sie eignet sich daher auch wunderbar zum Mitbringen für den Partyabend bei Freunden. Die Torte ist fix und ganz einfach zubereitet. Glaubt mir, jeder möchte davon probieren!!
Aber einen Tip möchte ich Euch geben: Ich habe die Torte auf den Fotos ziemlich hoch "gebaut" - das sieht schön aus, aber wird auch leider etwas matschig (Ihr könnt es am Rand erkennen).
Benutzt daher lieber eine flache und größere Kuchenform!
*Viel Spaß dabei*
LG, Jenny*

Zutatenliste:
  • 350 g Polenta
  • 1,5 L Wasser
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL gemischte grüne Kräuter, je nach Geschmack, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Basilikum, Bärlauch, Oregano
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Dose Erbsen, abgetropft
  • 1 Dose Mais, abgetropft
  • 6 mittelgroße Tomaten
  • 1 Knobizehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Chilipulver
  • 1 TL Ahornsirup
  • 3 Frühlingzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • Sonnenblumenöl

  1. 1,5 L gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  2. Hitze auf ein Minimum zurückschalten und die Polenta unter ständigem Rühren zugeben.
  3. Polenta salzen und pfeffern, Olivenöl, Sojasauce, Erbsen und Mais hinzugeben, die Kräuter und das Chilipulver  unterrühren.
  4. Deckel drauf und die Polenta etwa 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen
  5. Nach 10 Minuten die Polenta vom Herd nehmen und in eine runde Kuchenform füllen, ruhen lassen.
  6. Die Tomaten waschen, vierteln und in eine Schüssel geben.
  7. Knobizehe zerdrücken und mit 1 EL Olivenöl zu den Tomaten geben.
  8. Die rote Zwiebel in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zu den Tomaten geben. Ebenso die Frühlingszwiebeln. Behaltet Euch aber 1 EL Frühlingszwiebeln übrig zur späteren Deko!
  9. 1 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen.
  10. Währendessen das Tomaten-Zwiebel-Gemisch mit etwas Chilipulver und dem Ahornsirup bereichern und alle gut umrühren.
  11. Das Gemisch in die Pfanne geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen, zum Ende hin die Hitze etwas erhöhen.
  12. Das Tomatengemisch auf die Polenta geben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen!


*Gute Appetit*

Kommentare:

Maiglöckchen hat gesagt…

Sieht sehr sehr lecker aus und erinnert mich total an meinen Hirseauflauf!! *hhhhhhmmmmm*

Nic hat gesagt…

grossartige idee! danke dafür :)
die nächste party kommt bestimmt.

Mary hat gesagt…

Sieht das guuuuuuuuuut aus! :-) Das werde ich im Sommer sicher zu einigen Grillfesten mitbringen! ;-)

Yv hat gesagt…

Die sieht wirklich super aus. Dass die wirklich so hält, dass man ein Stück herausnehmen kann, ist schon interessant und einen Versuch wert.