Dienstag, 14. Februar 2012

*Rosa Valentinskuchen* mit Kirsch-Kokos-Guss, vegan


**Ein gaanz schönen romantischen Valentinstag**
... wünsche ich Euch Allen!!!
*
Dieser Kuchen ist eine kleine Abwandlung des Kokos-Vanillecreme-Törtchens die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Anstatt Vanille habe ich hier allerdings mit Kirschsaft gearbeitet, der Guss ist nicht so fest und sollte erst einige Zeit im Kühlschrank durchziehen … aber dann… ein wahrer Genuss! 
 … Schmeckt zu zweit natürlich am besten…


Zutatenliste
Für den Teig:
200 g Buchweizenmehl
200 g Vollkornmehl
20 g Backpulver
130 g brauner Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Apfelmus
3 EL Sojamilch
180 g Sojamargarine
Für den Guss:
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
3 EL Hafercuisine, kalt
3 EL Agavensirup
3 EL Kirschsaft
Einige bunte Streusel und Schokoflocken
 
  1. Den Teig zubereiten: Dazu erst die trockenen Zutaten (Buchweizen- und Vollkornmehl, Backpulver, Rohrohrzucker, Vanillezucker und Salz) in einer Schüssel verrühren. 
  2. In einer weiteren kleinen Schüssel das Apfelmus und die Sojamilch verrühren.
  3. Beides zusammenschütten, die Sojamargarine hinzugeben und alles gut miteinander verkneten bis der Teig glatt ist.
  4. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Eine nicht zu große  Kuchenform (am besten natürlich eine Herzchenform) einfetten und mit Backpapier auslegen. Kurz bevor der Teig wieder aus dem Kühlschrank kommt, den Backofen auf 200°C vorheizen.
  6. Den Teig in die Kuchenform kneten und dann für 30 Minuten ab damit in den Ofen. Der Teig ist fertig wenn er eine insgesamt braune Farbe angenommen hat.
  7. Dann den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  8. Währenddessen den Guss zubereiten: Von der Kokosmilch nur die gehärtete Substanz in eine Schüssel geben. Die kalte Cuisine, den Agavensirup und den Kirschsaft dazugeben und alles mit einem Schneebesen schaumig rühren. Für ca. 15 Minuten im Gefrierfach parken.
  9. Ist der Kuchen komplett abgekühlt, den Kirsch-Kokos-Guss darüber geben und mit Streuseln und Schokoflocken hübsch dekorieren! Kalt aufbewahren*


LG, Jenny*

Kommentare:

Sherry hat gesagt…

Ohhh, das sieht ganz toll aus!
Das werde ich mal nachbacken :)

Liebe Grüße vom Nachbarblog!
Sherry

http://thevegansdoitbetter.blogspot.com/

Chu-Chu hat gesagt…

der sieht aber lecker aus :) Yum :)

Liebe Grüße

Chu-Chu