Freitag, 10. Februar 2012

*Kokos-Vanillecreme-Törtchen* mit Buchweizenmehl, 100% vegan


Hallo Ihr Lieben!
*Ich wünsche Euch einen wunderschönen Freitag*
Vielleicht bekommt Ihr ja am Wochenende Besuch oder habt einfach ein wenig Zeit und Lust mal wieder einen Kuchen zu backen?! Dann ist dieses Törtchen genau das Richtige für Euch! Dauert nicht lang und kommt immer gut an, auch - oder vielleicht gerade - bei meinen non-veganen Freunden...
Probiert selbst!
Einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich Euch
LG, Jenny*

Zutatenliste
Für den Teig:
200 g Buchweizenmehl
200 g Vollkornmehl
20 g Backpulver
130 g brauner Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Apfelmus
3 EL Sojamilch
180 g Sojamargarine
Für die Kokos-Vanillecreme:
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
3 EL Hafercuisine, kalt
3 EL Agavensirup
Das Mark einer Vanilleschote
1 Päckchen Vanillezucker
Einige bunte Streusel und Schokoflocken

  1. Den Teig zubereiten: Dazu erst die trockenen Zutaten (Buchweizen- und Vollkornmehl, Backpulver, Rohrohrzucker, Vanillezucker und Salz) in einer Schüssel verrühren.
  2. In einer weiteren kleinen Schüssel das Apfelmus und die Sojamilch verrühren.
  3. Beides zusammenschütten, die Sojamargarine hinzugeben und alles gut miteinander verkneten bis der Teig glatt ist. 
  4. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Eine nicht zu große Kuchenform (am besten natürlich eine Herzchenform) einfetten und mit Backpapier auslegen. Kurz bevor der Teig wieder aus dem Kühlschrank kommt, den Backofen auf 200°C vorheizen.
  6. Den Teig in die Kuchenform kneten und dann für 30 Minuten ab damit in den Ofen. Der Teig ist fertig wenn er eine insgesamt braune Farbe angenommen hat.
  7. Dann den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  8. Währenddessen die Kokos-Vanillecreme zubereiten: Von der Kokosmilch nur die gehärtete Substanz in eine Schüssel geben. Die kalte Cuisine, den Agavensirup, Vanillemark und Vanillezucker dazugeben und alles mit einem Schneebesen schaumig rühren. Für ca. 15 Minuten im Gefrierfach parken.
  9. Ist der Kuchen komplett abgekühlt, die Kokos-Vanillecreme darüber streichen und nach Herzenlust dekorieren! Kalt aufbewahren*


Guten Appetit*

Kommentare:

Mary hat gesagt…

Hmmm, das klingt ja lecker!
Ich glaube, den werde ich nächste Woche direkt mal nachbacken. :)
Danke für das Rezept und
Viele Grüße! ;]

ATHmango hat gesagt…

Oh wow, das sieht ja super aus! Hoffe, es hat auch so hammerlecker geschmeckt, wie es klingt :-)
LG