Sonntag, 20. November 2011

Rosenkohlsüppchen mit Knoblauchnote


Schön, dass Ihr hier seid!

Heute habe ich eine ganz besondere Herbstsuppe für Euch:
Rosenkohl plus Knoblauch**
Einfach sowas von lecker!
Die Suppe eignet sich auch als Vorsuppe zu einem feinem Winter-Menü!
Glaubt mir, auch Eure non-veganen Freunde werden sie lieben.

Viel Spaß beim Zubereiten wünscht Euch Jenny*


Zutatenliste
  • 500 g Rosenkohl
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 100 g Sojamargarine
  • 1 Knobizehe, gepresst
  • 1/2 TL Meersalz
  • 100 g Hafercuisine
  • Zum Verdünnen nach Belieben: Sojamilch



  1. Den Rosenkohl waschen und vom Strunk befreien, die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Beides in einen große Topf geben und mit Wasser bedecken.
  2. Das Gemüse zum Kochen bringen, dann das Gemüsebrühepulver einrühren und etwa 20 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich zum Pürieren sind
  3. Den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab pürieren.
  4. Den Schmand zubereiten: Die Sojamargarine schmelzen und dann mit der Hafercuisine, der zerdrückten Knobizehe und dem Meersalz verrühren.
  5. Den Schmand zur der pürierten Suppe geben und alles nach Bedarf alles noch mal erwärmen. Nach Belieben mit Sojamilch verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

** Guten Appetit **



Kommentare:

pilzesammelnundbestimmen hat gesagt…

Hhmmmmm! Schöne, leckere Seite hast du hier, Jenny!
Werd ich gleich mal abonnieren :-)

LG

Rybee

Jenny* hat gesagt…

Danke schön! Freu mich, dass Du hier bist**