Donnerstag, 1. März 2012

Fixer Bohnensalat


Hallo Ihr!
 Der fixe Bohnensalat entstand ursprünglich aus einer Resteverwertung von Unmengen an Bohnen, die ich gekocht hatte. Grüne Brechbohnen find ich übrigens ganz toll, ein wirklich vielfältiges Gemüse und seeehr lecker – finde ich!
*
 Leider viel zu unterschätzt ist meine Meinung…
Und auch super als Take-a-veg geeignet… Schaut selbst: 

Zutatenliste
  • 500 g Bohnen
  • Brot- bzw. Brötchenbrösel
  • 1 EL süßer Senf
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Cuisine
  • 1 Möhre
  • Mehrere Spritzer Weißweinessig (nach Belieben)
  1.  Frische Bohnen in Salzwasser kochen und auskühlen lassen (oder Konserve abschütten)
  2. Möhre raspeln und unter die Bohnen mengen
  3. In einer Schüssel süßen Senf, die Brösel, Salz, Cuisine und Weißweinessig miteinander verrühren, dann alles über das Bohnen-Möhrengemisch geben und verrühren.
**Ab in die Tupperdose und am nächsten Tag mitnehmen**

LG, Jenny*

1 Kommentar:

aurora hat gesagt…

Bin ganz deiner Meinung :-) Ich frag mich grad wie andere Leute das mit dem Kochen, Einkaufen, organisieren... und so machen. Also ich seh immer irgendwo Rezepte die mich ansprechen, letzten Endes kauf ich aber meistens eher einfach "was so gibt" und koch "was so das ist"... dabei find ich es sehr hilfreich ab und zu nach Rezepten zu kochen da man dazuliebt.. eh -lernt.. naja Ganz liebe Grüße jedenfalls :-) Doris ps. Was macht die Fastenzeit?